gettyimages - Ezra Bailey

Wir haben den Lesestoff,
aus dem Sachsen gemacht ist.

Transparenz- und Informationspflichten für Teilnehmer des Entscheider-Interviews der Chemnitzer Verlag und Druck GmbH und Co. KG

Mit diesem Dokument informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Chemnitzer Verlag und Druck GmbH und Co. KG und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte.

Verantwortliche Stelle / Datenschutz

Adresse                      Brückenstraße 15, 09111 Chemnitz

Kontaktinformation     www.freiepresse.de

                                    0371 656-0

                                    die.tageszeitung@freiepresse.de

Kontakt Datenschutz: datenschutz@freiepresse.de

Kategorien / Herkunft der Daten

Im Rahmen des Interviews verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:

  • Kontaktdaten
  • Position
  • Angaben zum Unternehmen / zur Organisation
  • Wahrnehmung zu Medienprodukten und Marken
  • Nutzung von Medienprodukten
  • Änderungswünsche an Medienprodukten
  • Einschätzung von Innovationen und Potenzialen für die Zukunft

Ihre personenbezogenen Daten erhalten wir grundsätzlich von Ihnen im Rahmen des Interviews.

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten werden die Bestimmungen der EU‑DS-GVO, des BDSG (neu) und sonstiger einschlägiger rechtlicher Bestimmungen stets eingehalten.

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Durchführung des Interviews verarbeitet. Dies erfolgt im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) EU-DS-GVO).

Vor Erteilung klären wir Sie über den Zweck der Datenverarbeitung und über Ihr Widerrufsrecht nach Art. 7 Absatz 3 EU-DS-GVO auf.

Zur Aufdeckung von Straftaten werden Ihre personenbezogenen Daten nur unter den Voraussetzungen des Art. 10 EU-DS-GVO verarbeitet.

Speicherdauer der Daten

Sobald Ihre Daten für die obengenannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind bzw. Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben, werden sie durch uns gelöscht.

Empfänger der Daten / Kategorien von Empfängern

In unserem Unternehmen sorgen wir dafür, dass nur die Abteilungen und Personen Ihre Daten erhalten, die diese zur Aufgabenerfüllung benötigen.

Drittlandübermittlung / Drittlandübermittlungsabsicht

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums) findet nur statt, soweit dies zur Durchführung des Interviews erforderlich bzw. gesetzlich vorgeschrieben ist oder wenn Sie uns dazu Ihre Einwilligung erteilt haben.

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten an keinen Dienstleister oder an Konzernunternehmen außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums.

Rechte der betroffenen Personen

Ihre Rechte als betroffene Person sind in den Art. 15 - 22 EU-DS-GVO normiert.

Dies umfasst:

  • Das Recht auf Auskunft (Art. 15 EU-DS-GVO)
  • Das Recht auf Berichtigung (Art. 16 EU-DS-GVO)
  • Das Recht auf Löschung (Art. 17 EU-DS-GVO)
  • Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 EU-DS-GVO)
  • Das Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (Art. 21 EU-DS-GVO)
  • Das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 EU-DSGVO)

Um diese Rechte geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an: datenschutz@freiepresse.de. Gleiches gilt, wenn Sie Fragen zur Datenverarbeitung in unserem Unternehmen haben oder eine erteilte Einwilligung widerrufen möchten. Zudem können Sie Beschwerde gegen die Datenverarbeitung bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde einlegen.

Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten

Für die Durchführung des Interviews benötigen wir bestimmte personenbezogene Daten. Eine Durchführung ist ohne Bereitstellung dieser Daten nicht möglich.

Automatisierte Einzelfallentscheidungen

Wir nutzen keine rein automatisierten Verarbeitungsprozesse zur Herbeiführung einer Entscheidung.